VfR Bachem kommt unter die Räder

Montag, 07 Mai 2018 16:43

 

VfR Bachem - Lövenich/Widdersdorf 1:3

Der VfR Bachem kam nach zuletzt guter Leistung zu Hause mit einem 1:3 gegen Lövenich/Widdersdorf, trotz Spiel in Überzahl, unter die Räder. Simon Schöler (16.) brachte die Gäste nach einem Konter in Führung. Vincent Geldmacher (50.) erhöhte nach der Pause auf 2:0. Lukas Gulerski brachte den VfR mit seinem Treffer zum 1:2 zwar noch einmal in Schlagdistanz, doch Vincent Geldmacher sorgte vier Minuten vor dem Ende mit dem 3:1 für klare Verhältnisse. Lövenichs Trainer Jonas Rolfes war mit der Leistung seiner Mannschaft, bis auf die gelb-rote Karte für seinen Spieler Simon Schöler, hoch zufrieden: „Das war ein mega-wichtiger und auch in der Höhe verdienter Sieg. Das hat uns ein wenig Luft verschafft. Wir haben eine solide erste Halbzeit gespielt.“ Günther Lang – Trainer VfR Bachem: „Man konnte schon zu Anfang sehen, das wir heute Probleme im Spielaufbau und mit dem Passspiel hatten. Wir waren einfach nicht gradlinig und haben die Torchancen nicht nutzen können.“ Der VfR (42 Punkte) kann trotz der Niederlage seinen vierten Platz verteidigen. Lövenich/Widdersdorf (26 Punkte) sichert sich wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und verbleibt auf dem zwölften Rang. 

Mehr in dieser Kategorie: « VfR Bachem gibt sich unbekümmert

KONTAKTIERE UNS:

VfR Bachem 1932 e.V.     
Ulrichstr. 162
50226 Frechen     
Telefon: 02234/433900     
E-Mail: buero@vfr-bachem.de

 

Partner DFBnet Icon Fussball.de Icon FVM Icon
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen